Objektangebot Westflügel Burg Tannroda16.02.20

Hier gibt es den Steckbrief Westflügel Burg Tannroda.pdf. zum herunterladen.

Wer sind wir?

Die Stiftung Burg Tannroda ist eine gemeinnützige Organisation, welche sich zum Ziel gesetzt hat, den historischen Gebäudekomplex, bestehend aus fünf kreisförmig angeordneten Einzelgebäuden, einem Turm und einer Ruine, zu sanieren, zu erhalten, und wiederzubeleben. Die Burganlage stammt in ihren Grundmauern aus dem 11. Jahrhundert. Der Großteil der erhaltenen Bausubstanz stammt aus der Zeit des Barocks.

Die Stiftung betreibt im sanierten Ostflügel der Anlage eine kleine Gastronomie mit Kleinkunstbühne und ein Seminarhaus. Dort wohnen auch die Stifter selbst sowie zwei weitere Wohnparteien. Im Nordflügel betreibt der ortsansässige Heimatverein ein kleines Korbmachermuseum. Die Baulücke soll durch ein kleines Hotel in Holzbauweise geschlossen werden. Der Bauantrag ist bereits gestellt. Auch hierfür sucht die Stiftung Investoren. Das sogenannte „Blaue Schloss“ soll sukzessive denkmalschutzgerecht saniert werden. Die Nutzung der herrschaftlichen Räume soll öffentlich und gemeinnützig umgesetzt werden.

Wen suchen wir wofür?

Die Stiftung Burg Tannroda sucht eine Wohn- bzw. Lebensgemeinschaft von ca. 20 Personen, die sich unseres Westflügels auf Burg Tannroda annimmt. Das Gebäude verfügt über rund 600 qm Wohnfläche mit direktem Zugang über eine vorgelagerte Westterrasse und einen Gewölbekeller, welcher sich als hervorragend als Gemeinschaftsraum eignen würde. Man könnte das Gebäude z. B. in 6 Maisonettewohnungen aufteilen. Der Dachstuhl und die Dachziegeleindeckung sind bereits saniert. Das Gebäude würde auf Erbpachtbasis (100 Jahre) übergeben werden. Verpächterin ist die Stiftung Burg Tannroda. Die geschätzten Sanierungskosten belaufen sich laut Schätzung auf ca. 1.200.000 Euro (ohne Gewähr).

Allgemeine Informationen zum Ort Tannroda

Tannroda mit seinen rund 1.000 Einwohnern liegt idyllisch im mittleren Ilmtal zwischen Bad Berka, Kranichfeld und Blankenhain. Der Ort verfügt über einen Bahnanschluss nach Weimar. Erfurt ist 20 Autominuten entfernt. Kindergarten und Grundschule sind im Ort vorhanden. Das Gymnasium befindet sich in Bad Berka. Ärzte und Einkaufmöglichkeiten befinden sich in den 4 km, 8 km und 10 km entfernten o. g. Kleinstädten.

Informationen, Kontakt & Besichtigung

Weitere Informationen über unsere Website www.burg-tannroda.de (zurzeit leider nicht gut gepflegt) oder unsere Facebookseiten „Stiftung Burg Tannroda“ und „Gastraum Heinrich“

Persönliche Ansprechpartnerin für Interessenten:
Dr. Antje Bähr (Stiftungsvorstand und Verwaltung),
T. +49 178 4809901 oder antje@burg-tannroda.de

Gern kann kurzfristig ein Besichtigungstermin vor Ort vereinbart werden:
Lindenberg 9 in 99438 Bad Berka/Tannroda

Hier gibt es den Steckbrief Westflügel Burg Tannroda.pdf.